Erweiterung Brüder-Grimm-Schule Rellingen

Objekt :
Erweiterung der bestehenden Grundschule
um Mensa, Aula, Fachräume und Klassenräume

Bauherr :
Gemeinde Rellingen

Auswahlverfahren    
09/2015  Zuschlag   

Bau- und Planungsdaten :
Leistungsphasen 1-8
Planungsbeginn 10.2015
Baubeginn 03.2017
Fertigstellung 06.2018
Bruttogrundfläche (BGF) ca.2.532qm

Entwurfsbericht :

Der Erweiterungsbau der Brüder-Grimm-Schule fungiert als Bindeglied zwischen den beiden Baukörpern des Bestandes. Durch seine Positionierung auf dem Schulgelände werden der Altbau mit Hausmeisterhaus aus den 1930er Jahren und das 8-Klassen-Haus aus den 1960er Jahren mit der angrenzenden Sozialstation städtebaulich und funktional miteinander verbunden. Die gemeinschaftliche Nutzungen mit Mensa und Aktionsfläche werden als besonderer, eingeschossiger Baukörper entlang der Schmiedestraße herausgeschoben. Dessen Dach wird über dem Haupteingang verlängert und betont diesen zusätzlich. Die großzügig verglaste Fassade des eingeschossigen Baukörper wird als Band zum Pausenhof hin fortgeführt und unterschneidet dort den zweigeschossigen Hauptbaukörper. Der dadurch entstehende Unterschnitt bildet den gewünschten überdachten Pausenbereich aus.